Themenschwerpunkt Gute Regierungsführung

Laufzeit: seit 2005

Vor dem Hintergrund veralteter Verwaltungsstrukturen und Wechsel zwischen gewählten Zivilregierungen und Militärherrschaften in der Vergangenheit ist es besonders wichtig, staatliche Institutionen in Pakistan zukünftig widerstandsfähiger und belastbarer zu machen. Zudem sind viele Frauen in Pakistan Diskriminierungen im sozialen, wirtschaftlichen und rechtlichen Bereich ausgesetzt.

In den letzten Jahren hat die pakistanische Regierung wichtige Reformen eingeleitet, um demokratische Strukturen zu stärken, insbesondere Verwaltungs- und Steuerreformen. Zudem soll die Rolle der Frau in der pakistanischen Gesellschaft gestärkt und Diskriminierung und Gewalt abgebaut werden. Die Bundesrepublik Deutschland unterstützt die pakistanische Seite bei diesen Reformprozessen. 2010 startete ein umfangreiches Programm zur Steuerreform auf Bundesebene, zum Verwaltungsaufbau in Khyber Pakhtunkhwa und zur Bekämpfung der Gewalt gegen Frauen in Khyber Pakhtunkhwa.

Was bisher erreicht wurde – Beispiele:

  • Das Refugee Affected and Hosting Areas (RAHA)-Programm erzielt stabilisierende Wirkungen in der von Krisen gekennzeichneten Provinz Khyber Pakhtunkhwa. Von den Programmmaßnahmen, zu denen der Bau von Schulen und Krankenhäusern und die Verbesserung der kommunalen Kleininfrastruktur gehören, profitieren schätzungsweise 2,2 Mio. Personen.

  • Deutschland unterstützt das Föderale Statistikbüro (Federal Bureau of Statistics – FBS) erfolgreich bei der institutionellen Entwicklung und der Verbesserung der Wirtschaftsstatistik. 2009 konnte erstmals eine Gesundheitsausgabenrechnung auch für Pakistan vorgelegt werden. Der monatliche Verbraucherpreisindex ist jetzt spätestens 10 Tage nach Ende des Monats verfügbar.

  • Alle 34 öffentlichen und privaten Frauenschutzhäuser im Punjab bieten heute medizinische Betreuung sowie Rechtsberatung an.

  • Die im Punjab durchgeführte White-Ribbon-Kampagne, die zum Ende der Gewalt gegen Frauen aufrief, erreichte 20.000 Personen.

Schwerpunkt Gute Regierungsführung

Rettungstraining für Zivilschutz-Trainer in Peshawar, Mai 2008