Informationen zu Barrierefreiheit

Blaues Schild mit Rollstuhlfahrer Bild vergrößern Ein blaues Hinweisschild, das einen Rollstuhlfahrer abbildet. (© www.colourbox.com)

Die Botschaft ist bemüht, Bürgerinnen und Bürger mit Behinderungen zu unterstützen und ihnen insbesondere auch bei der Beantragung eines Reisepasses oder Personalausweises, eines Visums und bei anderen konsularischen Fragen die persönliche Vorsprache und den Kontakt zu den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Rahmen der baulichen Gegebenheiten zu erleichtern.

 

Der Zugang zur Visastelle und dem Wartebereich der Visastelle ist barrierefrei möglich. Das Personal im Eingangsbereich ist jederzeit bereit, beim Zugang zu der mit einer Stufe versehenen Toilette Hilfe zu leisten. Der Zugang zur Passstelle ist auf Grund der baulichen Gegebenheiten nicht barrierefrei. Pass- und Konsularkunden können jedoch ebenfalls in der barrierefreien Visastelle empfangen werden. Bitte melden Sie sich hierfür vorher bei uns per Mail oder telefonisch.

 

Das Hauptgebäude der Botschaft sowie die Residenz der Botschafterin sind aus räumlichen Gründen leider nicht barrierefrei. Besucher können aber im barrierefreien Wartebereich empfangen werden. Eine bauliche oder technische Unterstützung für blinde und sehbehinderte Menschen gibt es nicht. Jedoch ist das Personal im Eingangsbereich des Gebäudes jederzeit bereit Hilfe zu leisten.

 

Bei der Planung des Neubaus der Botschaft wurden die besonderen Bedürfnissen von Bürgerinnen und Bürgern mit Behinderung beachtet: Nach Fertigstellung des Baus wird der Zugang zur Kanzlei, zum Botschafterzimmer, zu den Besprechungsräumen und zur Residenz barrierefrei sein.

 

Kontakt bei Anfragen: Für Fragen oder bei erforderlicher Unterstützung können Sie sich vorab an die Botschaft telefonisch oder per E-Mail wie folgt wenden:

Telefon: +92 51 2007 200

Email: islamabad%27%diplo%27%de,info